Kommunalwahl

Aufruf zur Mithilfe bei der Kommunalwahl 2020

Für die anstehende Kommunalwahl am Sonntag, dem 15. März 2020, rufen wir alle interessierten und wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger dazu auf, bei der Durchführung der Wahl mitzuhelfen. Ausdrücklich werden auch jüngere Wahlberechtigte (Studenten, Gymnasiasten u.dgl.) gebeten, sich hierzu einzubringen. Es werden insgesamt rd. 170 Wahlhelfer aus allen Ortsteilen der Großgemeinde benötigt.

In den Wahllokalen vor Ort wechseln sich die Wahlhelfer vor- bzw. nachmittäglich ab. Zur Auszählung der Stimmen ab 18:00 Uhr müssen alle Mitglieder des Wahlvorstands anwesend sein.

Die Briefwahlvorstände treffen sich ab 15:00 Uhr zur Kontrolle der Wahlbriefe. Um 18:00 Uhr darf mit der Stimmenauszählung begonnen werden.

Die Planung sieht vor, dass je Wahl- oder Briefwahlbezirk nur insgesamt etwa 250 bis 300 Stimmzettel je Wahlart auszuwerten sein sollen, wofür ein Zeitaufwand von ca. 5 Stunden als realistisch eingeschätzt wird. Auch an einer der angebotenen Wahlhelferschulung sollte teilgenommen werden.

Als Wahlhelferentschädigung wird für Wahlvorstände (ganztägig bzw. Briefwahl) ein Erfrischungsgeld von 50,-- € festgesetzt.

Interessierte Personen werden aufgerufen, sich möglichst umgehend mit dem Wahlamt der Stadt Freystadt – Herrn Harrer, Tel. 09179/9490-120 - in Verbindung zu setzen.

Ihr Wahlamt