Wichtige Mitteilung vom Landratsamt Neumarkt i.d.OPf. - Abfallwirtschaft

Der richtige Umgang mit dem Gelben Sack

05.12.2020

Eigentlich ist es ganz einfach. Man muss sich nur die Mühe machen und lesen, was alles in den Gelben Sack gegeben werden darf. Doch leider passiert es häufig, dass alles Mögliche in den Gelben Säcken landet. Deshalb geschieht es immer wieder, dass falsch befüllte Gelbe Säcke liegen bleiben.

Was darf denn nun in den Gelben Sack?

Nur Verpackungen aus Kunststoff oder Metall gehören in die Gelben Säcke.

Klassische Fehlwürfe sind z.B. der Wäschekorb oder die Gießkanne aus Kunststoff oder auch Gartenschläuche. Obgleich diese Gegenstände alle aus Kunststoff bestehen, handelt es sich dabei nicht um Verpackungsmaterialien. Deshalb müssen diese Dinge als Restmüll oder als Sperrmüll entsorgt werden.
Dabei ist es so einfach, die Gelben Säcke richtig zu befüllen. Auf jedem Gelben Sack ist aufgedruckt, was hineindarf und was nicht. Wer sich an diese Aufzählung hält, riskiert auch nicht, dass sein Gelber Sack einmal nicht mitgenommen wird.

Nahezu alle Leichtverpackungen, die im Haushalt anfallen, können im Gelben Sack gesammelt werden. Neben den klassischen Konservendosen, Tierfutterdosen sowie Aluschalen, -deckel und -folien sind es hauptsächlich Verpackungen aus Kunststoff, die mit dem Gelben Sack erfasst werden. Dazu zählen Joghurtbecher, Getränke- und Milchkartons, Vakuumverpackungen. Tragetaschen, Beutel und Einwickelfolien ebenso wie Milchproduktebecher, Margarinebecher oder Flaschen von Spül- und Waschmitteln.

Für diese Abfälle gibt es die Problemmüllsammlungen, die Restmülltonnen oder die Papiertonnen:

Spraydosen mit Inhaltsresten, Dosen mit Farb- und Lackresten, Gartenschläuche, Gießkannen, Disketten, Videokassetten, Wäschekörbe oder Pappschachteln und Kartonagen haben im Gelben Sack hingegen nichts zu suchen. 

Aber nicht nur falsch befüllte Gelbe Säcke sind ein Ärgernis. Manchmal werden die Gelben Säcke bereits mehrere Tage vor der Abholung hinausgestellt. Wenn dann die Witterung recht stürmisch ist oder sich Tiere an den Säcken zu schaffen machen, können die Säcke zerreißen. Dann ist der ganze Inhalt schnell auf der Straße verstreut und verschmutzt die Umwelt. Das muss nicht sein. Stellen Sie die Gelben Säcke daher nur am Abfuhrtag um 6.00 Uhr früh bereit.

Seit 2018 ist die Firma Edenharder für die Einsammlung der Gelben Säcke im Landkreis Neumarkt zuständig erreichbar unter Telefon 09181/4763-0.

Ausgabestelle für Privathaushalte:

Stadtverwaltung Freystadt, Marktplatz 1, 92342 Freystadt
Bäckerei Lehmeier, Möning, Seligenportener Str. 7, 92342 Freystadt

Bitte beachten: Im Rathaus erhalten die gelben Säcke nur noch Privatpersonen und Kleingewerbetreibende. Jede Person, die Gelbe Säcke abholt, bekommt nur eine Rolle ausgehändig!
Großgewerbetreibende müssen sich direkt an die Fa. Peter Edenharder GmbH, Pilsach, wenden!